Baufortschritt

Letzte Aktualisierung:
Samstag, 24. Februar 2018

© Dr. Wolfgang Kreinberg

Fusion

2004

  • rechts aussen sind schon einige grüne Ecken entstanden
  • links aussen zeichnet sich der Schattenbahnhof ab

2005

  • die Rampe von Ebene H auf Ebene 1 nimmt Formen an
  • der Schattenbahnhof ist verdrahtet

2006

  • Der Tunnel ist teilweise modelliert und schwarz gespritzt.
  • In der Mitte befindet sich ein “Mannloch” zu besseren Erreichbarkeit der hinteren Teile der Anlage.

2007

  • Die Rampe an der linken Seite ist geschlossen, über dem Schattenbahnhof gehen zwei Gleise weiter (grüne Trassenbretter)).
  • Die in der Ebene A an der Wand lang führenden Gleise erhielten Signale . Sie wurden in Ausschnitte eingelassen.

2008

  • es geht nicht weiter

2009

  • es geht nicht weiter

2010

  • Mühleneck ist entstanden.
  • Zur Eröffnung spielt die Blasmusik.

2011

  • Für ein richtiges Bahnbetriebswerk mit Drehscheibe ist nicht genügend Platz vorhanden.
  • Aber es reicht für einige Anschlußgleise, drei Lokschuppen und zwei Kräne.

2012

  • Der “alte Teil” mit Märklin M-Gleisen musste einem heftigen Wasserschaden trotzen.
  • Nach einem Jahr habe ich alle M-Gleise erneuert, der Flugrost war nicht zu bändigen.

2013

  • das Bahnhofs- und Industrieviertel füllt sich und brennt teilweise schon ab.
  • Hintergrund wird installiert
  • Dank eines Krümels in der Weiche im Tunnel durfte der hintere Bereich komplett demontiert werden.
  • Als Abfallprodukt entstand die Arbeitsplattform, die nach Bedarf eingesetzt werden kann.

2014

  • Die Kleinzeche entsteht.
  • LED Beleuchtung wird eingebaut

2015

  • Die Altstadt wird gebaut.
  • LEDs hinter einzelnen Fenstern beleben die Häuser.

2016

  • Ereignisreiches Jahr für alles, außer der Modellbahn

2017

 

2018

 

Zurück

[Home] [Technik&Recht] [Modellbahn] [Reisen] [Kontakt] [Sitemap] [Was ist neu?] [Impressum]